Verlag Das Brennglas

Manfred Karremann

"Sie haben uns behandelt wie Tiere"

Der international bekannte Fernsehjournalist und Dokumentarfilmer Manfred Karremann zeigt die Tiere hinter den Produkten, mit denen wir jeden Tag in Berührung kommen. »Er hat eine Tür des Schweigens aufgestoßen« wurde einmal über ihn geschrieben. Mit seinem Buch »Sie haben uns behandelt wie Tiere« führt er uns in Bereiche, in die uns normalerweise kein Einblick gestattet wird: die Welt der Mastställe, der Tiertransporte und Schlachthöfe, der Hunde- und Katzenfelle.

Weggucken ist da zwecklos, aber durchaus von manch einem gewünscht: »Die Leute sollen das Zeug fressen und nicht fragen, wo es her kommt...«, hat einmal der Betreiber eines Hühnchenschlachtbetriebes zu Manfred Karremann gesagt.

»Der Pelzkragen ist doch gar nicht echt, so billig wie der Mantel war...« Oder doch? Hunde- und Katzenfelle sind auch billig. - Eigentlich ist es für jeden von uns ganz einfach, Tiere zu schützen. Denn entscheidend ist oft nicht was wir tun, sondern was wir bleiben lassen: Es gibt auch Jacken ohne Pelzbesatz. Entscheidend ist, in alltäglichen Situationen an das Tier hinter dem Produkt zu denken.

Das Buch »Sie haben uns behandelt wie Tiere« zeigt an vielen konkreten Beispielen, was wir alle tun können, um Tierleid zu verhindern. Und zwar mit ganz einfachen Mitteln. Außerdem gibt er den Lesern Tipps, wie sie sich für die Tiere engagieren können.

Taschenbuch, 224 Seiten
Preis: Euro 14,90
Höcker Verlag (Druck und Satz Verlag Das Brennglas)
Bestellnummer: 050

bestellen