DIE VERHEIMLICHTE
TIERLIEBE JESU


HEUTE


Heute

Das heutige Kirchenchristentum, insbesondere das katholische, hat so gut wie nichts mehr mit dem eigentlichen Urchristentum, dem Nazoräertum, und daher mit der wahren Lehre Jesu zu tun, sondern ist in erster Linie eine selbstgebastelte Lehre, die fast ausschließlich auf Machtausübung und Machterhalt beruht. Alleine durch die Inquisition, Hexenverbrennungen, Kreuzzüge, Juden- und Frauenhass sowie Kooperation mit den Nationalsozialisten im sogenannten 3. Reich ist die Geschichte der katholischen Kirche blutrot. Ganze Meere könnten mit diesem Blut gefüllt werden.

Die höchsten kirchlichen Feiertage - Weihnachten und Ostern - sind auch die größten Schlachtfeste des Jahres!“

Carsten Strehlow, Vegetarismus/Veganismus
als Bestandteil des Christentums, S. 58




Wahrlich,
Ich sage euch,
darum Bin Ich in die
Welt gekommen,
dass Ich abschaffe alle
Blutopfer und das Essen
des Fleisches der Tiere
und Vögel, die von
Menschen geschlachtet
werden.“

Das Evangelium Jesu,
Kap. 75, 9
Rottweil 1986


Verlag Das Brennglas GmbH
August 2002